SSV HATTERT 1920 e.V.

Ab nächster Woche (02.11.) startet REWE wieder ihre Vereinsscheinaktion. Nach dem großen Erfolg für unseren Verein im Vorjahr, möchten wir uns auch gerne wieder an der Aktion beteiligen. Wir bitten alle Hatterter Mitbürger, sich kräftig am Sammeln zu beteiligen und die Vereinsscheine in die dort bereitstehende Box für den SSV einzuwerfen oder bei einem Vorstandsmitglied des SSV abzugeben. Vielen Dank!

 

Seniorenfußball: Ausblick auf das kommende Wochenende (Heimspieltag):

So., 01.11.    12:00 Uhr      SSV Hattert II           gg.       TuS Bad Marienberg II

So., 01.11.    15:00 Uhr     SSV Hattert I           gg.      SG Rennerod II

Nach jetzt vier Unentschieden in Folge (!) soll am Sonntag zuhause der Knoten wieder platzen. Gegen die SG Rennerod II wird unsere Erste Mannschaft alles Offensive in die Waagschale werfen, um den nächsten Heimsieg „zu erzwingen“. Positiv ist natürlich, dass unser Team immer noch ungeschlagen in dieser Saison ist (inkl. Vorbereitungs- und Pokalspiele).

Auch unsere Zweite liegt noch gut im Rennen. Um ihren vierten Tabellenplatz noch zu verbessern, muss der TuS Bad Marienberg bezwungen und so auf Abstand gehalten werden.

Also – zwei spannende Spiele. Wir freuen uns wieder auf viele Zuschauer zur Unterstützung.

Ergebnisse der vergangenen Wochen:
SG Weitefeld II         gg.      SSV Hattert I                                    1 : 1

(Torschütze SSV: Yannick Buchner)

SG Hahn II                gg.      SSV Hattert II                                   0 : 4

(Torschützen SSV: 3 x Dominik Hammer, Benny Hammer)

           

Ausblick auf das kommende Wochenende:

So., 18.10.    12:00 Uhr      FSV Kroppach II                  gg.      SSV Hattert II

So., 18.10.    15:00 Uhr     SSV Hattert I                       gg.      SG Herschbach/G./S.

Mi.,  21.10.    19:30 Uhr     SG Guckheim/K. II             gg.      SSV Hattert I

Unsere Erste Mannschaft trifft am Sonntag zuhause auf den größten Titelanwärter, der SG Herschbach/Girkenroth/Salz. Nach dem sehr guten Saisonstart beider Mannschaften ist dies das erste wirkliche Spitzenspiel der B-Klasse (Zweiter gegen Dritten). Mit viel Zuschauerunterstützung sollte aber auch diese “harte Nuss“ zu knacken sein. Die Mannschaft freut sich auf Euch.

Gleich am Mittwoch geht es dann weiter: in Guckheim findet das zweite Nachholspiel statt. Mit drei Spielen innerhalb von einer Woche (Mittwoch bis Mittwoch) haben die Jungs ein ordentliches Programm nach der einwöchigen coronabedingten Zwangspause (wir waren allerdings nicht betroffen sondern die Gegner).

Die Zweite Mannschaft muss diese Woche auswärts in Kroppach antreten. Auch für sie geht es darum, sich gegen einen direkten Konkurrenten durchzusetzen und sich in der Tabelle in der Spitzengruppe festzusetzen.

Ergebnisse der vergangenen Wochen:
SV Adler Derschen II          gg.      SSV Hattert II                                   0 : 2

(Torschützen SSV: Yannick Buchner, Dominik Hammer)

SSV Hattert II                       gg.      TSV Liebenscheid II                       5 : 1

(Torschützen SSV: 4 x Steben Lauterbach, Benny Hammer)

Auf Grund einer Anordnung vom Gesundheitsamt wurden die Spiele unserer Ersten Mannschaft für zwei Wochen (04.10. – 11.10.) ausgesetzt. Ab Mittwoch, dem 14.10. ging es dann auch für uns mit dem ersten Nachholspiel gegen die TuS Bad Marienberg normal weiter.

 

Ausblick auf das kommende Wochenende:

So., 25.10.    12:00 Uhr     SG Weitefeld II        gg.      SSV Hattert I  (in Friedewald)

So., 25.10.    12:00 Uhr      SG Hahn II    gg.      SSV Hattert II  (in Neuhochstein)

Ergebnisse der vergangenen Wochen:

SSV Hattert I             gg.      TuS Bad Marienberg                      0 : 0

SSV Hattert I             gg.      SG Herschbach/G./S.                    0 : 0

FSV Kroppach II      gg.      SSV Hattert II                                   0 : 0

Kurioserweise endeten alle drei Spiele der letzten Woche  0 : 0. Wir hoffen, dass die nächsten Partien wieder torreicher werden.

 

Es geht auf den Herbst zu wir hatten jetzt den ersten wirklich verregneten Spieltag. Dem Wetter zum Trotz gab es für die Jugendspielerinnen und -spieler nichts wie raus aufs Feld und her mit dem Fußball! Die Formkurve der E1 zeigt dabei nach guten Trainingsleistungen nach oben, gegen die JSG aus Rennerod gab man die Spielkontrolle nicht ab und kam bei echtem „Fritz-Walter-Wetter“ zu einem auch in dieser Höhe verdienten 5:0 Sieg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.